Kostenlose
Leseprobe

Jetzt kostenlos lesen:
Knufftuff im Zoo

Nur 3,49 €

Der kleine Affel Knufftuff als Ebook

Über das Ebook

Das Originalbuch mit Lara, Dominik, Baby Julian und natürlich mit dem kleinen Affel Knufftuff

Der kleine Affel Knufftuff sieht fast so aus wie ein kleiner Affe. Nur ist er kunterbunt und hat ständig Unsinn im Kopf. Er ist also ein richtiger Quatschikopf. Eigentlich ist er ja super lieb und kuschelt gerne mit den Kindern. Was er aber ständig anstellt, ist für Mama und Papa doch manchmal sehr anstrengend. Wie zum Beispiel, als er beim Waschen helfen will. Oder, wie er den Zoo auf den Kopf stellt. Oder, wie er sich heimlich in den Kindergarten schleicht. Oder schaut am besten selbst.


Gute-Nacht-Geschichten mit dem kleinen Affel Knufftuff

Der kleine Affel Knufftuff

ist kein gewöhnlicher Affel - und ein Affe ist er schon zweimal nicht! Er ist ein kunterbunter, quatschikopfiger Zappelaffel, Lauseaffel, Ausreißeraffel, Wirbelwindaffel, Rabaukenaffel, Giraffel, ... Moment, halt! Ein Giraffel ist er nicht. Aber dafür ein Musikantenaffel, Chefkochaffel, Zwickaffel, Frechdachsaffel, Wackeldackelaffel. Ui, das ist ja ganz schön viel und sicherlich habe ich da noch einiges vergessen. Aber sobald du das Buch gelesen hast, fallen dir bestimmt noch mehr Spitznamen für den kleinen Knufftuff ein ...

Lara

ist die Älteste und demnach auch die Vernünftigste in der Familie - naja, außer Mama und Papa schauen gerade weg. Sie ist ein stets gut gelaunter Schlafmuffel - eine Früheule sozusagen, also Frühaufsteher und Nachteule zugleich. Sie ist Rekordhalterin im Löcher-in-den-Bauch-Fragen und zudem absolute Kitzelkönigin: gegen sie hat nicht einmal Papa eine Chance. Ach, und ihr Lieblingsgericht ist übrigens Ketchup und Mayo mit ein paar Pommes - oder Vanilleeis mit Streuseln natürlich.

Dominik

Dominik ist der kleine Bruder von Lara - naja, eigentlich ist er ja fast schon mittelgroß. Er ist ein richtiger Rabauke und wenn es etwas anzustellen gibt, ist er immer dabei. Er ist besonders begabt im Räuberhöhlebauen, im Löwengebrüllimitieren und im Matratzentrampolinhüpfen. Er kann auch klettern wie ein Weltmeister, was ihm bei Omas Kirschbaumernte besonders nützlich ist. Ach, und als überzeugter Tierfreund ist es ihm übrigens ein großes Anliegen, alle Regenwürmer vor dem Ertrinken zu retten.

Julian

ist zu Beginn unserer Geschichte noch gar nicht auf der Welt. Aber schon bald wird er allen in der Familie den Kopf verdrehen mit seinem niedlichen Babygegurgel und -gegluckse. Er wird gleichzeitig an beiden großen Zehen lutschen können und dabei auch noch süß aussehen. Er wird der Einzige in der Familie sein, der für ein Bäuerchen auch noch gelobt wird - auch wenn es eher ein ausgewachsener Bauer ist. Kurz, er wird das bezauberndste Baby der Welt sein.

Knufftuff findet ein Zuhause

Unser kleiner Affel taucht einfach so mir nichts dir nichts bei Lara auf und die beiden werden dicke Freunde. Auch Dominik schließt den kleinen Affel sofort ins Herz. Und als sich Knufftuff sogar als Held erweist, kann auch Mama nicht anders, als ihm ein neues Zuhause zu geben. Papa ist natürlich auch einverstanden, denn dieser Knufftuff ist einfach zu affelig ... ähm, ich meine kuschelig.

Knufftuff wartet auf das Baby

Bald wird die Familie größer - und Mamas Bauch dafür wieder kleiner. Der kleine Babybruder von Lara und Dominik wird von allen schon sehnsüchtig erwartet. Und als Julian endlich auf die Welt kommen will, dürfen der kleine Affel und die Kinder bei Oma und Opa übernachten und sorgen dort nicht nur für einen großen Marmeladenfleck auf der Tischdecke sondern für jede Menge Chaos. Nach diesem Besuch wird die Oma ihre Kniestrümpfe in Zukunft sicherlich woanders aufbewahren ....

Knufftuff geht einkaufen

Für den kleinen Knufftuff ist Einkaufen im Supermarkt sehr spannend. Vor allem, weil es da diese kleinen Einkaufswagen gibt. Kurzerhand erfindet er eine Bügelbrettrutsche und spielt ungewollt Dosen werfen. Doch für die Scheibe Wurst an der Wursttheke kommt er leider zu spät - nur Lara und Dominik erhalten je eine leckere Scheibe von der freundlichen Verkäuferin. Oder lässt sich diese am Schluss vielleicht doch noch zu einer Scheibe für Knufftuff erweichen?

Knufftuff will waschen

Kleine Affels sollte man wohl besser nicht an die Waschmaschine lassen. Zumindest nicht, bevor man ihnen erklärt hat, wie eine Waschmaschine bzw. das Waschen an sich funktioniert. Doch Lara und Dominik freuen sich, denn eine Schaumparty im Haus gibt es schließlich nicht alle Tage. Und welches Kind hat nicht auch schon einmal davon geträumt, mit Klamotten in die Badewanne zu hüpfen? Aber natürlich nur, wenn Mama und Papa gerade wegschauen ...

Knufftuff im Zoo

Ein herrlicher Tag für einen Zooausflug mit der ganzen Familie! Dort gibt es für Lara und Dominik so viele spannende Tiere zu sehen: Papageien, Flamingos, Pinguine, Giraffels ... Moment mal, Giraffels?! Eigenartig, nicht wahr?! Doch Lara und Dominik müssen sich über nichts mehr wundern, denn sie haben ja einen Freund, der Papageien das Sprechen beibringt, sich von Pinguinen in den Popo zwicken lässt und es sogar schafft, sich vor Aufregung die eigenen Arme zu verknoten. Nicht dass der kleine Affel bei all dem Unfug, den er anstellt, noch eingesperrt wird ... Doch Lara und Dominik würden dies sicherlich verhindern, nicht wahr?!

Knufftuff im Kindergarten

Was ist das beste Rezept gegen Langeweile, wenn man selbst nichts kochen darf? Am besten raus aus dem Haus und sich unter (kleine) Leute mischen! Doch wie verhält man sich als Affel, wenn man unerlaubt an einem Ort ist und sich eigentlich verstecken müsste? Für Lara und Dominik wird es jedenfalls ein toller und völlig verrückter Tag im Kindergarten, an dem Lara und Dominik ihre sonst so grummelige Erzieherin Frau Grumpel von einer ganz neuen Seite kennenlernen.

Knufftuff und der Trotzfrosch

Lara , Dominik und der kleine Affel Knufftuff sind eigentlich immer gut gelaunt. Doch manchmal ist einfach der Wurm drin – oder der Frosch drauf?! Denn so wie es aussieht, sind wir nicht alleine schuld, wenn der Familiensegen gerade schief hängt. Knufftuff , Lara und Dominik müssen sich schon einiges einfallen lassen, um lachen zu können anstatt sich ärgern zu müssen. Doch am Ende des Tages ist zum Glück wirklich alles wieder im grünen Bereich!

Knufftuff und der Wackelzahn

Lara hat tatsächlich ihren ersten Wackelzahn! Und zusammen mit Dominik und Knufftuff wird gewackelt, was das Zeug hält – mal mit dem Zahn, mal mit dem Popo. Natürlich muss man einen solchen Zahn, nachdem er ausgefallen ist, unter das Kissen legen, damit die Zahnfee kommt. Das weiß doch jedes Kind. Oder ist das mit der Zahnfee etwa auch eine wackelige Angelegenheit?